. .
Lesen ist denken mit fremdem Gehirn Jorge Luis Borges

Archiv

Mentor sagt Danke für das Schuljahr 2016/17

(veröffentlicht am 30.07.2017 )

Liebe Mentorinnen und Mentoren,

 
zum Schuljahresabschluss möchte ich Ihnen sehr herzlich danken für Ihren Einsatz an den Schulen und für Ihr Engagement, mit dem Sie in dort mit den Ihnen
anvertrauten Kindern arbeiten.

Wir haben auch im vergangenen Schuljahr wieder große Unterstützung erhalten durch Sponsoren, die es ermöglicht haben,  zum Beispiel die Kinderzeitung zu
bestellen und an Sie zur Verwendung weiterzuleiten oder durch die Leseboxen, die uns zur Verfügung gestellt wurden oder durch wichtiges Material zur Verwendung
beim Deutschlernen für Migrantenkinder.

Wir bekommen von Lehrkräften und Schulen, mit denen wir gemeinsam für unsere Lesekinder tätig sind, nur höchste Anerkennung für unseren Einsatz und die
Hilfe, die wir dort zusätzlich zum Unterricht leisten.

Gerne leite ich diese Information an Sie weiter, denn es ist ja im ehrenamtlichen Arbeiten auch wichtig, dass eine Rückmeldung erfolgt und erst recht eine so positive,

die uns Freude macht und uns motiviert bei unserer Arbeit.

Noch eine kurze Information:
Wir sind an 12 Schulen mit 108 Mentorinnen und MentorenInnen für 127 Kinder im Einsatz.

Als Vorankündigung möchte ich noch darauf hinweisen, dass am Donnerstag, 26.10.2017, um 18.00 Uhr in der Disharmonie im Dachgeschoss, Gutermannpromenade
7, in Schweinfurt, ein Erfahrungsaustausch mit unseren Mentorinnen und Mentoren stattfindet. Eine Einladung hierzu erhalten Sie zu gegebener Zeit.

Nun wünsche ich Ihnen einen schönen Sommer und hoffe, dass wir uns im Herbst wieder gesund und voller Energie bei unserer Arbeit einfinden.

 

Es grüßt Sie herzlich

 

Gitta Sünkel

und der weitere Vorstand von Mentor-die Leselernhelfer Schweinfurt e.V.

 

Lesefutter gespendet von ALDI SÜD

(veröffentlicht am 06.01.2017 )

Lesefutter gespendet von ALDI SÜD

 

Mit neuen Leseboxen hilft MENTOR-Die Leselernhelfer Schweinfurt e.V. Kindern beim Lesen lernen

 

Fast ein Drittel der Eltern liest ihren Kindern nicht oft genug vor. Für die Kinder kann das weitreichende Folgen haben, denn Lesen, Lesen lernen und Zuhören bilden eine wichtige Basis für die Sprachkompetenz. Diese kann für den zukünftigen Erfolg in Schule und Ausbildung und damit sogar für das gesamte Leben bestimmend sein. Ehrenamtliche Mentoren vom Verband MENTOR – Die Leselernhelfer fördern betroffene Kinder, ihre Leselust zu entdecken. Für ihre Lesestunden können sie nun Lese- und Erzählboxen der Stiftung Lesen einsetzen. Diese Boxen voller schöner Bücher, CDs und anderer Medien spendete ALDI SÜD allen 62 Mitgliedern des Bundesverbands. Auch die Leselernhelfer-Schweinfurt arbeiten ab sofort mit der Lesebox.

 

Die Förderung bei MENTOR erfolgt nach dem 1:1 Prinzip. Jeder Mentor liest mit einem Kind einmal pro Woche eine Stunde lang. Er schenkt seinem Lesekind Zeit und Zuwendung, um gezielt auf ihm einzugehen und seine Lese- und Sprachkompetenz zu fördern. „Das 1:1 ist das Erfolgsprinzip von MENTOR. Im Schuljahr 2015/16 haben 11.000 Mentoren 14.000 Lesekinder an 1.600 Schulen in 270 Orten gefördert“. In Schweinfurt sind 120 Leselernhelfer an 12 Grundschulen, einer Hauptschule und einer Förderschule in der Stadt und im Landkreis im Einsatz.

 

Ein Ansatz und eine Erfolgsbilanz, die auch ALDI SÜD überzeugte  Förderer zu werden und darüber hinaus die Lese-und Erzählboxen an alle Verbandsmitglieder zu spenden. „Wir finden, dass die Mentoren tolle Arbeit leisten und wollen sie bei ihrem täglichen Einsatz durch die Leseboxen unterstützen. Wir hoffen, dass sie den Mentoren und Kindern Spaß machen und außerdem dazu beitragen, in Zukunft noch viel mehr Kinder zum Lesen zu inspirieren“, erläutert Lina Unterbörsch von ALDI SÜD.

 

Um Kinder für das Lesen zu begeistern, stellt die Stiftung Lesen Bücher und Medien in verschiedenen Angeboten zusammen. Die Lese- und Erzählbox unter dem Motto „zusammen lesen – zusammen leben“ enthält 29 hochwertige, teils mehrteilige Medien für Kinder bis 12 Jahre. Mit dabei sind Wimmel- und Bildwörterbücher oder Liederbücher mit Audio-CDs sowie didaktische Materialien.

 

 

Wer selbst Mentor werden und ein Kind unterstützen möchte, kann sich mit einer E-Mail an info@mentor-schweinfurt.de wenden oder sich unter der Tel. 09721-3709889 informieren.

 

 

Leselernhelfer gesucht

(veröffentlicht am 02.12.2014 )


MENTOR-Die Leselernhelfer Schweinfurt e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der durch individuelle Förderung Schülerinnen und Schüler gezielt dabei unterstützt, ihre Lese- und Sprachkompetenz zu verbessern als Schlüsselqualifikation für die Zukunft.

Die vom Verein eingesetzten MentorInnen sind ehrenamtlich tätig. Sie lesen selbst sehr gerne, lieben die deutsche Sprache und können gut mit Kindern umgehen.
Ausgewählt werden die zu fördernden Kinder durch die Lehrkräfte mit Zustimmung der Eltern. Die MentorInnen arbeiten in der Regel nur mit einem Kind.
Die Lesebegleitung ist zunächst auf ein Jahr angelegt. MentorInnen und Schüler treffen sich regelmäßig einmal in der Woche für 45 bis 60 Minuten in der Schule.
Gemeinsamer Spaß am Lernen, die Förderung des Selbstbewusstseins der Kinder sowie die Achtung vor dem Kind stehen bei unserer Arbeit im Mittelpunkt. Weitere Informationen: www.mentor-schweinfurt.de
Haben Sie Interesse an dieser schönen und verantwortungsvolle Aufgabe, dann melden Sie sich bitte unter Tel: 09724/906050 oder 09721 3709889. E-Mail info@mentor-schweinfurt.

Netzwerk der Freiwilligenagentur Gemeinsinn

(veröffentlicht am 08.04.2013 )

Wir laden Sie herzlich ein, unsere in Kooperation mit der VHS angebotenen Fortbildungsangebote und unsere neue Facebook-Seite zu besuchen!


www.Freiwilligenagentur-GemeinSinn.de<http://www.freiwilligenagentur-gemeinsinn.de/>
www.facebook.com/FreiwilligenagenturGemeinSinn

E-Mail: Info@Freiwilligenagentur-GemeinSinn.de

Aktion Integration

(veröffentlicht am 10.10.2012 )

"Aktion Integration"

Auslobung von Preisen für erfolgreiche Aktivitäten zur Integration von Zuwanderern

 

Mit Schreiben vom 27.08.2012 hat uns Herr Dr. Paul Beinhofer, Regierungspräsident von Unterfranken, Folgendes mitgeteilt:

Die Stadt Schweinfurt - gern daheim in Schweinfurt - hat für den Unterfänkischen Integrationspreis das Projekt "MENTOR-Lesekatzen" vorgeschlagen.

Die Jury hat dem Verein MENTOR-Die Leselernhelfer Schweinfurt e.V. den 3. Preis zuerkannt. Der Preis ist mit 1000,00 Euro dotiert.

Der Preis wurde für die Anerkennung erfolgreicher Integrationsarbeit vom Bayerrischen Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen bereitgestellt. Mit der Auszeichnung wird das besondere Engagement zur Integration von Zuwanderinnen und Zuwandern hervorgehoben und honoriert.